DJK Rohr ist erneut AH-Diözesanmeister in der Halle

Alte Herren der DJK Rohr holen unglaublichen Triple-DJK-Diözesan-Titel beim 5. Turniererfolg in Serie

Unsere Meistermannschaft 2017

Am 6.1.2017, dem Dreikönigsabend, war es wieder so weit. Die diesjährige DJK-Diözesan-Hallenmeisterschaft der Eichstätter Senioren wurde in der Goldschläger-Halle bei der DJK Schwabach im Rahmen des 1. Hallen Goldschläger Cup 2017 ausgetragen. Der Titelverteidiger von 2015 und 2016, die Alten Herren der DJK SpVgg Rohr, waren wieder mit 9 Spielern gemeinsam in einem Team-Kleinbus angereist und wollten sich auch heuer wieder unter dem Teilnehmerfeld mit 5 Mannschaft im Modus jeder gegen jeden frech präsentieren. Als erster Gegner stand die DJK Nürnberg-Eibach auf dem Tableau. Und die Rohrer machten spielstark direkt klar, nur über wen auch 2017 wieder der Turniersieg zu erringen sein wird. Bernhard Gruner (2x), Tobias Bauernfeind, Andreas Bayer, Stefan Dötsch und Daniel Großhauser schossen mit ihren Treffern einen ungefährdeten 6:0-Sieg heraus. Nun stand das Match gegen die freundschaftlich bekannte DJK Weinsfeld an, die ebenfalls mit einem Sieg zuvor in das Turnier gestartet war. Und gegen den späteren Turnierzweiten ging Rohr trotz denkbar kämpferischer Gegenwehr früh durch Dötsch und Großhauser mit zwei Treffern in Führung. Weinsfeld wachte auf und hatte Pech mit einem Pfostentreffer. Als DJK-Keeper Michael Betz noch ein paar brenzliche Situationen toll parieren konnte und Gruner zum 3:0 traf, stand der zweite Turniererfolg fest. In der dritten Begegnung duellierte man sich mit dem Gastgeber-Team der DJK Schwabach. Und dieses spannende Spiel sollte den Rohrern einige uneingeplante Nerven kosten. Ein Pressschlag im Mittelfeld flog völlig überraschend über Betz hinweg zum 0:1 in die Maschen. Nachdem der starke Schwabacher Schlussmann mehrmals hervorragend parieren konnte und die Rohrer Angreifer zur Verzweiflung brachte, schob Bayer schließlich eine tolle Kombination abschlussstark zum 1:1 ein. Erneut konnte Schwabach dagegenhalten und den 2:1-Führungstreffer erzielen. Die Rohrer Ü-32-Herren gaben sich aber immer noch nicht geschlagen und glichen durch Dötsch wiederum aus. 7 Sekunden vor dem Ende rechneten alle Zuschauer schon mit einem einvernehmlichen Unentschieden, als Großhauser einen letzten Freistoß scharf und gezielt in den Schwabacher Torwinkel zum vielumjubelten 3:2-Siegtreffer zimmerte. Nach diesen drei Siegen sollte der langjährige Kontrahent aus Mitteleschenbach ein letzter Prüfstein sein, da noch ein Punkt zur Titelverteidigung fehlte. Und Gruner packte unmittelbar nach dem Anstoß mit seinem zweiten Ballkontakt ab der Mittellinie einen rechten Hammerschuss aus, der zum 1:0 im Tordreieck einschlug. Dötsch konnte flott den zweiten Treffer nachlegen. Die bisweilen zumeist sattelfeste DJK-Defensive zeigte nun jedoch ein paar unfreiwillige Unachtsamkeiten. So kam Mitteleschenbach per Doppelschlag und zwei sehenswerten Hackenvorbereitungen und einem Tunneltor auf 2:2 heran. Bernhard Gruner mit seinem 5. Turniertreffer machte aber schließlich final den Deckel auf diese Partie. Nachdem die Abwehr um die Recken Michael Flachhuber, Christian Herzog und Christoph Mederer die letzten Gegenstöße clever verteidigen konnten, hieß es wieder aus der Rohrer Kabine: „So sehen Sieger aus!“ und „Keiner wird es wagen, unsre DJK zu schlagen!“. Unbesiegt mit 4 Siegen, 12 Punkten und 15:4 Toren holte die zuletzt überaus erfolgreiche AH der DJK Rohr somit das Triple mit dem 3. DJK-Turnier-Triumph in Folge. Da man auch die letzten beiden Freystädter Stadtmeister-Hallentitel holen konnte, blickt die mannschaftlich geschlossene Rohrer Alte-Herren-Truppe auf den insgesamt unfassbaren 5. Turniersieg in Serie zurück.

DJK Rohr: Michael Betz, Tobias Bauernfeind (1 Tor), Andreas Bayer (2 Tore), Michael Flachhuber, Christoph Mederer, Stefan Dötsch (4 Tore), Daniel Großhauser (3 Tore), Bernhard Gruner (5 Tore), Christian Herzog.

Abschlusstabelle: 1. DJK Rohr (12 Punkte, 15:4 Tore), 2. DJK Weinsfeld (7, 13:10), 3. DJK Mitteleschenbach (5, 11:9), 4. DJK Schwabach (4, 12:13), 5. DJK Nürnberg-Eibach (0, 5:20)

Zurück

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten

Was ist das Problem?

Bei der Ausführung des Skriptes ist ein Fehler aufgetreten. Irgendetwas funktioniert nicht richtig.

Wie kann ich das Problem lösen?

Öffnen Sie die Datei system/logs/error.log und suchen Sie die zugehörige Fehlermeldung (normalerweise die letzte). Sie können auch folgende Zeile in die lokale Konfigurationsdatei einfügen und diese Seite neu laden:

$GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true;

Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall jeder die Fehlermeldungen auf Ihrer Webseite sehen kann!

Weitere Informationen

Die Skriptausführung wurde gestoppt, weil irgendetwas nicht korrekt funktioniert. Die eigentliche Fehlermeldung wird aus Sicherheitsgründen hinter dieser Meldung verborgen und findet sich in der Datei system/logs/error.log/ (siehe oben). Wenn Sie die Fehlermeldung nicht verstehen oder nicht wissen, wie das Problem zu beheben ist, durchsuchen Sie die Contao-FAQs oder besuchen Sie die Contao-Supportseite.

Legen Sie ein Template namens templates/be_error.html5 an, um diese Meldung anzupassen.